Header Bild
alle Bilder ansehen 27. April 2018

Storytelling: Thomas Bitsche

Unser Seniorchef Thomas kann mit einem einzigen Wort beschrieben werden: Unikat! Dem derzeitigen Papst nicht unähnlich, führt er seine Schäfchen mit viel Liebe und kaum merklicher Zurechtweisung. Auf dass sie nicht eingehen unter seinem Dach. Ärgert er sich, steigt weißer Rauch auf und wenn er bisher den Mitarbeitern sein "ora et labora" verkündete, lag die Betonung lange Zeit auf dem "labora", also dem Arbeiten. Seit sich das Unternehmen verstärkt auf die Hörakustik konzentriert, finden auch die "Ohra" immer mehr Anklang.
Thomas selbst würde sich als Unternehmer bezeichnen, der gerne etwas unternimmt. Damit er nicht auf dem Schlauch steht, ist sein Fahrrad immer aufgepumpt und um nicht auf die falsche Spur zu geraten, sind die Schier stets gewachst. Auf diese Weise kann er das restliche Drittel seines Lebens noch in vollem Schwung genießen. Sein Sohn Simon meint dazu: "So bleibt der Papa-mobil." Im Geschäft liebt er es, wenn jemand mit einer guten Idee zu ihm kommt. Ihm fällt dann meistens eine noch bessere ein. Schlechtes Gewissen hat er dabei nicht, denn er lebt nach dem Motto: Liebe dich selbst und die Anderen können dich trotzdem gerne haben!