Sie hören schlecht? Was nun?

Der Weg zum Hörerlebnis.

Sie hören schlecht? Was nun?

 

Terminvereinbarung

Um festzustellen, ob eine Hörstörung vorliegt, muss ein Hörtest gemacht werden. Wird ein Hörverlust festgestellt, leiten wir Sie zu einem HNO-Arzt weiter, denn dieser erstellt zuerst eine Diagnose der Hörstörung. Jede Erstversorgung muss von einem HNO-Arzt verordnet werden, damit auch gewisse Tarife von der Krankenkasse übernommen werden. Bei Folgeversorgungen liegt der Krankenkasse bereits eine Verordnung vor, weshalb Sie für eine Folgeversorgung nicht zuerst zum HNO-Arzt müssen.

Hörtest

Die nötigen Messungen werden bei uns im Geschäft von unseren Hörakustiker und Hörakustikerinnen durchgeführt. Hierbei werden Ton und Sprachmessungen gemacht, um Ihren Hörverlust anschließend auch dementsprechend zu versorgen.

Hörsystemauswahl

Wenn alle Messungen gemacht sind, führen wir mit Ihnen ein Beratungsgespräch, um auf Ihre Wünsche und Anliegen eingehen zu können und das für Sie ideale Hörsystem auswählen zu können.

Probetragen

Natürlich müssen Sie die Hörgeräte nicht sofort kaufen, Sie können Sie bis zu 4 Wochen unverbindlich Probetragen, um Sie in allen Geräuschsituationen zu testen.

Kontrolltermine

Um Ihnen eine ideale Einstellung der Hörgeräte zu gewährleisten, werden in der Probephase Kontrolltermine gemacht, sodass die Programmierung nachjustiert werden kann, wenn Sie in einer Alltagssituation ein unangenehmes Empfinden haben.

Nachbetreuung und Service

Wenn Sie sich für die Hörsysteme nach dem Probetragen entschieden haben, lassen wir Sie damit nicht alleine. Wir bieten Ihnen regelmäßige Kontrollen vom Sitz, der Dichtheit Ihrer Hörgeräte und auch der Funktionalität. Zudem wird jährlich eine Kontrollmessung der Ohren durchgeführt, damit die Hörsysteme immer ideal auf Sie eingestellt sind. Sie können gerne zu ins Geschäft kommen, um Ihre Hörsysteme regelmäßig reinigen zu lassen, damit wir Reparaturen vorbeugen können.

shopping_cart Hingucker Shop
Termin vereinbaren