30. November 2020

Unternehmen Presse

Mit großem Gespür zur Lösung

BLUDENZ. Das Unternehmen wurde im Jahr 1982 von Thomas Bitsche als jüngsten Augenoptikermeister Österreichs im Alter von 23 Jahren gegründet. Bereits damals wurde Thomas von seiner Frau Annemarie im Bereich Buchhaltung und Dekoration unterstützt. Von Beginn herrschte immer ein gutes Gespür, um mit den Mitarbeitern und Kunden optimal umzugehen. Durch den permanenten Ausbau und der Weiterentwicklung in den Bereichen Kontaktlinsen und Hörgeräte zählt das Unternehmen Bitsche mit Standorten in Bludenz, Dornbirn und Thüringen zum idealen Ansprechpartner für Sehen und Hören in Vorarlberg. „Ein Familienunternehmen wie unseres gehört zu unserem Alltag, zu unserem Leben. Es gibt viele Ideen, welche in einer Familie offen diskutiert werden können“, erklärt Jennifer Bitsche, die verantwortlich für den Bereich Marketing & Kommunikation ist. Besonders die kurzen Wege und die unterschiedlichen Ansichten in den Generationen bringen ein Familienunternehmen weiter. Alles unter einem Dach: Nach diesem Motto bekommen Kunden beim Fachgeschäft für Augenoptik und Hörakustik alles rund ums Auge und Ohr. Mit dem Fokus auf geschultem Fachpersonal sind die Mitarbeitenden auch in Spezialbereichen, wenn eine Standardlösung nicht mehr ausreicht, ausgebildet. 

COVID: Arbeitsplätze sichern 

Der Hauptfokus besteht darin, dass sämtlichen Mitarbeitenden auch in Zukunft ein Arbeitsplatz angeboten werden kann. „Nach der Krise wird ein eingespieltes Team wichtiger denn je“, erklärt Simon Bitsche. Jede Krise birgt eine Chance und somit wird das Unternehmen dementsprechend strukturiert, sodass es für die Zukunft bestens gerüstet ist, denn das Hauptziel ist den Kunden bestes Sehen und Hören zu ermöglichen. 

AUSZEICHNUNG

KATEGORIE bis 20 Mitarbeiter
BEGRÜNDUNG DER JURY

Mit Innovation und Wertschätzung zum Erfolg! Bitsche Optik besticht durch neue Ideen in klassischen Geschäftsmodellen, bringt internationale Trends nach Vorarlberg und zeigt sich ebenso engagiert in der Förderung und Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter.

 

Foto: SAMS

< Blog
shopping_cart Hingucker Shop
Termin vereinbaren