Die Augen müssen gut geschützt sein!

5. Februar 2022

Presse Kontaktlinsen Fachthemen Brille Sehen

Die Augen müssen gut geschützt sein!

Brille passend zur Freizeit
Immer noch sehen viel zu viele Freizeitschifahrer nicht gut genug, weil sie entweder gar keine Brille tragen, obwohl sie eine bräuchten oder einen Sehbehelf, der nicht ausreichend ist. Schifahrer sind beim Fahren Geschwindigkeiten von mindestens 30 Stundenkilometern ausgesetzt – bei einer rasanten Abfahrt können schon um die 70 Stundenkilometer erreicht werden. Dementsprechend stark ist der Fahrtwind der zusätzlich zur UV-Belastung wirkt. Deshalb ist eine Schibrille unverzichtbar. Sie muss aber gegebenenfalls über die optische Brille passen, damit ein bequemer Sitz garantiert ist. Dabei beraten die Fachoptiker gerne – sie wissen, welche Kombinationen oder Clip-ins passen oder finden die richtige Lösung für eine Sportbrille mit optischer Korrektur. Mit der optischen Schibrille ist speziell das periphere Sehen – also der Rand des Blickfeldes – einfacher und klarer, weil man nicht durch zwei verschiedene Brillen mit Rändern schaut. 

Kontaktlinsen reduzieren Verletzungsrisiko
Die Nachteile der „Brille unter der Brille“ können durch den Einsatz von Kontaktlinsen vermieden werden. So verringert man auch die Verletzungsgefahr. Beim Einsatz von Kontaktlinsen ist es besonders wichtig, dass die Schibrille dicht sitzt, damit der Fahrtwind draußen bleibt. Linsen, die durch den Luftzug trockenes werden, können lästiges Jucken im Auge hervorrufen. Wichtig ist dabei die professionelle Anpassung durch den Kontaktlinsenspezialisten. Denn für ein optimales Sehresultat und eine gute Verträglichkeit ist es entscheidend aus dem großen Sortiment die individuell optimale Kontaktlinse zu finden.

Ausreichender Rundumblick für Kinder
Eine besondere Aufmerksamkeit sollte dem Augenschutz der Kleinsten gelten: Kinder können uns zwar sagen, ob sie mit einer Brille ausreichend sehen, aber um den Schutz vor UV-Strahlung, Blendung und Wind müssen sich ihre Eltern kümmern. Deshalb ist vor dem Schiurlaub ein Besuch beim Optiker anzuraten. Wir haben die passenden Modelle für die kleinen Gesichter und kümmern uns auch darum, dass ganz junge Brillenträger Spaß auf der Piste mit ausreichendem Rundumblick haben können. Zum Kauf einer Schibrille sollte auch der Helm des Kindes mitgebracht werden, damit beides gleichzeitig getragen bequem passt.

Gerne beraten wir Sie persönlich.

< Blog
shopping_cart Hingucker Shop
Termin vereinbaren