Gut Hören.

13.04.2020

Fachthemen

Gut Hören.

Schwerhörigkeit (Hypakusis) ist eine Einschränkung, die fast jeder Mensch zeitweise erlebt. Dabei ist das Hörvermögen herabgesetzt. Meist tritt Schwerhörigkeit nur vorübergehend auf, zum Beispiel beim Fliegen oder im Gebirge, nach einem Konzert mit lauter Musik oder bei einer Entzündung des Ohrs. Schwerhörigkeit kann aber auch angeboren oder erworben sein.

Es gibt unterschiedliche Arten von Hörverlusten: 

- Hörverlust: Ursachen in Außenohr
- Hörverlust: Ursachen im Mittelohr
- Hörverlust: Ursachen im Innenohr
 

Hörverlust ist in der Regel gut behandelbar. Leichte Formen, die insbesondere das äußere Ohr oder das Mittelohr betreffen, können oft schon medikamentös oder dank kleinerer Eingriffe beim HNO-Arzt behoben werden. Bemerken Sie eine Veränderung in Ihrem Hörvermögen, so suchen Sie zeitnah einen HNO-Arzt oder Hörspezialisten auf.

Mehr dazu finden Sie hier

< Blog
Termin vereinbaren