Hören durch Sehen:

21. Dezember 2021

Hörakustik Fachthemen Hören

Hören durch Sehen:

Hilfreich oder fehleranfällig?

Gespräche einfach so von den Lippen ablesen zu können: Nicht nur für Gehörlose, sondern auch in so manchem Krimi ist dieser Trick ein Meilenstein!

Aber funktioniert es wirklich?

Vorweg: Heute gilt der Begriff Lippenlesen als veraltet, vielmehr spricht man von „Absehen“ oder „visueller Kommunikation“, denn die Lippen allein reichen für die Verständigung leider nicht. 

Im Deutschen lassen sich nämlich nur etwa 15% der Laute eindeutig am Mundbild erkennen. 
Viele Ausdrücke hingegen sind schwer bis gar nicht unterscheidbar: Mutter und Butter, achzig und hat sich haben vollkommen identische Lippenbewegungen.

Körpersprache, Mimik und Kontext sind daher auch ausschlaggebend für ein besseres Verständnis.

Fazit: Absehen ist eine gute Übung bei Hörverlust, kann aber eine Hörhilfe auf Dauer nicht ersetzen.

< Blog
shopping_cart Hingucker Shop
Termin vereinbaren